Battlefield 5: Der Dataminer enthüllt Invasion, den neuen Battle Royale-Modus mit den Basen

Nach dem Start von War in the Pacific sollten Fans von EA DICEs historischem Shooter bald eine neue Charge unveröffentlichter Inhalte erhalten, gemessen an den Informationen aus BF5s Dataminer, die sich auf die inaktiven Dateien des neuesten Updates stützen.

Wie vom Hobbyprogrammierer entdeckt, bekannt als Temporyal, das FPS-Universum von Battlefield 5 wird bald durch die Einführung von verärgert sein Invasion, eine neue Art von Multiplayer-Modus Battle Royale wer wird dich kommen sehen zwei Teams von 32 Spielern in einer riesigen Umgebung.

Während konzeptionell ähnlich den Modi von Fire Storm oder Operationen in großem MaßstabDie Invasionsherausforderungen unterscheiden sich von denen dank Anwesenheit der Basen. Die in den versteckten Akten dieser Modalität enthaltenen Beschreibungen veranschaulichen die Basen als grundlegende Strukturen für das Erreichen des Sieges: Die kämpfenden Fraktionen müssen die feindlichen Basen zerstören und ihre eigenen schützen, um Boni und Malus in Bezug auf Integrität zu erhalten der Strukturen.

Die Invasionsdatenerfassung scheint fünf verschiedene Basistypen aufzudecken, von denen jeder das Spielerlebnis stören und das Gleichgewicht der Schießereien zerstören kann: die Kasernezum Beispiel wird es die Geschwindigkeit erhöhen, mit der sich Truppen regenerieren. Die anderen Strukturen, die durch die verborgenen Daten im neuesten Battlefield 5-Update beschrieben werden, sind die Fabrik (mit dem Zugang zu Panzern und schweren Fahrzeugen zu haben), dieFlugplatz (um die Flugzeuge freizuschalten), die Radarstation (verwendbar, um die Position der Feinde zu identifizieren) und Werft.

Wir warten darauf, herauszufinden, ob der Invasionsmodus Teil des Inhalts von BF5 oder sogar von Battlefield für PS5 und Xbox Scarlett wird. Wir verweisen Sie auf unseren Test in Kapitel V mit War in the Pacific.

You May Also Like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.