Call of Duty Black Ops: Ein neues Leck scheint den Titel und die Einstellung zu bestätigen

Der Dataminer kehrt mit Leckschüssen zum Angriff zurück. Der Twitter-Nutzer James Kiwami hat in der Tat ein neues Bild des Angeblichen veröffentlicht Call of Duty Black Ops, ein Titel, der, obwohl er schon seit einiger Zeit existiert, von Activision noch nicht bestätigt wurde.

Nach dem, was wir erfahren haben, wurde das Bild direkt von heruntergeladen Playstation-Netzwerk komplett mit relativer Identifikation: Codename: "The Red Door" / "The Breach" PKG-Name: UP0002-CUSA20046_00-COD2020INTALPHA1-A0101-V0100-DP.pkg ID: CUSA20046. Die Aufnahme scheint den Titel von Call of Duty Black Ops erneut zu bestätigen, in diesem Fall ohne weitere Untertitel.

Es ist interessant, die Eigenschaften des Hintergrunds zu beachten, die eine Reihe interessanter Details über den möglichen zeitlichen und räumlichen Ort des Spiels bieten. Das Bild zeigt verschiedene Elemente, darunter eine nukleare Explosion, eine Karte, das CIA-Logo und ein geheimes Dokument, in dem das Datum von 1976 zu sehen ist. Kurz gesagt, alle Faktoren, die auf die Zeit des Kalten Krieges und die Spannungen zwischen Staaten zurückzuführen sind Vereinigte Staaten von Amerika und Russland.

Tagsüber war im PlayStation Store die angebliche Call of Duty Black Ops-Karte für den Kalten Krieg aufgetaucht. Inzwischen häufen sich Gerüchte über die mögliche Präsentation des neuen Ruf der Pflicht im PlayStation 5-Spielevent, das für den 11. Juni geplant ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.