Der Letzte von uns Teil 2: Wie wurde das Osterei mit PS Vita und Hotline Miami geboren?

Der aktuelle Stand von The Last of Us, Teil 2, wurde durch das PlayStation Vita-Cameo noch unvergesslicher. Irgendwann im Video nähert sich Ellie einer Feindin, die sich ihrer Anwesenheit überhaupt nicht bewusst ist, während sie mit Sonys Laptop Hotline Miami spielt.

Dieses süße Osterei hat sowohl die Fans der geliebten, aber jetzt pensionierten PlayStation Vita als auch die Spieler der Miami Hotline umgehauen … aber Wie ist die Idee entstanden? Anthony Newman, Co-Regisseur von The Last of Us Part 2, erklärte dies kürzlich in einem Interview mit französischen Kollegen bei JeuxVideo. Anscheinend es war Neil Druckmanns Idee.

"Ich denke, es war Neil Druckmanns Idee. Neil ist ein großer Fan der Hotline Miami. Ich bin es auch, aber nicht so sehr wie er! Zuerst wollten wir nur, dass die Frau von etwas abgelenkt wird, das sie davon abhält, Ellies Ankunft zu bemerken, aber dann sagten wir uns: "Hey, lass uns eine PlayStation Vita anlegen, es würde Spaß machen!", Bevor wir uns nach dem Sound fragten, den wir anlegen sollten. Dann hat Neil das Hotline Miami-Team kontaktiert, um die Musik einzuspielen. "

Hat dir dieses Osterei gefallen? Übrigens haben wir kürzlich in einem Video die besten Ostereier von Sony gesammelt, die in Spielen wie Uncharted 4 und Days Gone erschienen sind. Wir nutzen diese Gelegenheit auch, um Ihnen zu raten, unser Special zum Gameplay von The Last of Us Part 2 zu lesen, bis die Rezension am 12. Juni um 09:00 Uhr veröffentlicht wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.