Dying Light 2 wie Spider-Man und Tarzan: Die Bedienung des Greifhakens ist besser

Da Dying Light 2 nicht wie ursprünglich geplant im Frühjahr eintreffen wird, nehmen sich die Techland-Leute die zusätzliche Zeit, um ihr Produkt weiter zu verfeinern. Wie bereits erwähnt, soll ein Erlebnis geschaffen werden, das den Standards des Studios und den Erwartungen der Spieler entspricht.

Unter den Mechaniken, die vom ersten, unsterblichen sterbenden Licht geerbt wurden, gibt es die, mit der verbunden ist grapple. Obwohl es ein sehr nützliches Werkzeug ist, schien es im Vorläufer der Serie schlecht in Parkour integriert zu sein, und seine Verwendung konnte nicht sehr flüssig sein. Aus diesem Grund hat der Chef dieses Mechanikers – Bartosz 'Glova' Kulon – arbeitet hart daran, es zu verbessern. In einem Interview mit VG247 sagte er: "Es wird physischer sein, so etwas wie Spider-Man oder Tarzan: du kannst es nicht missbrauchen, weil du etwas auf deinen Köpfen haben musst, um davon zu schwingen ". Der neue Greifhaken hat auch eine reduzierte Reichweite: Um sich um die Welt zu bewegen, müssen Sie es im Wesentlichen harmonisch mit Parkour abwechseln, ohne mit seiner Verwendung zu übertreiben.

Obwohl er sich mit seiner Aussage nicht direkt auf Marvels Spider-Man für PS4 bezog, sondern auf den Charakter selbst (die Erwähnung von Tarzan legt dies nahe), ist es unmöglich, nicht an das Spiel Insomniac Games zu denken, da selbst in Letzteres war bei der Entwicklung der Kreuzungsmechanik sehr vorsichtig. Der Wandkletterer schwingt nie aus dem Nichts, da sich das Spinnennetz nur an Objekten befestigen kann, die wirklich in der Spielwelt vorhanden sind, eine Philosophie, die auch in Dying Light 2 integriert ist.

You May Also Like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.