Fonor Honor: Ubisoft bietet Ingame- und Experience-Boost-Coins nach dem DDOS-Angriff an

In den Tagen nach dem Abschluss von E3 wurde auf den Servern von For Honor ein DDOS-Angriff ausgeführt, der sich negativ auf die Nutzer auswirkte. Spielerlebnis. Aus diesem Grund beschließt Ubisoft, Ingame-Gegenstände als Entschädigung für die durch den Hackerangriff verursachten Ineffizienzen bereitzustellen.

Wie von den gleichen Autoren des transalpinen Videospiel-Giganten auf den Seiten ihres Blogs und des offiziellen Twitter-Profils dargestellt, wird sich dieser mit den Servern von For Honor verbinden und die Synchronisierung Ihres Kontos innerhalb der nächsten 30 Tage durchführen In der Lage, 3 Erfahrungsmultiplikatoren temporär und ein Paket mit 250 Münzen Stahl zu erhalten. Stahl ist die Ingame-Währung, mit der Objekte und Elemente für die ästhetische Anpassung des eigenen Alter Ego im For Honor-Digitalgeschäft gekauft werden können.

Wir erinnern diejenigen, die uns folgen, auch daran, dass das Universum der Ehren-Mehrspieler-Action die Schatten der Hitokiri-Phase durchläuft. Die Aktivitäten im Zusammenhang mit dem neuen zeitlich begrenzten Event des Jahres 3 werden bis zum 27. Juni auf PC, PlayStation 4 und Xbox One verfügbar sein und den Titelliebhabern die Teilnahme an Soul Rush, einem Online-Modus, ermöglichen ermöglicht Benutzern, neue Belohnungen zu erhalten.

Wie Giuseppe Carrabba in seinem neuesten Special erklärt, ist Playing Hard auf Netflix verfügbar, einem interessanten Dokumentarfilm, der die Entstehung und die wichtigsten Phasen der Entwicklung von For Honor beschreibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.