Minecraft für PlayStation VR: Eingehende Ankündigung bei SS5-Spielen?

Da das Warten auf das PS5-Spiele-Event, das heute Abend, Donnerstag, den 11. Juni, um 22:00 Uhr stattfindet, zunimmt, hat der Entwicklungs-Build von Minecraft für PS4 ein Update erhalten, das die Ankunft der Kompatibilität mit dem Betrachter von nahe legt PlayStation VR auf PS4 und vermutlich mit der Nextgen-Konsole von Sony.

Die Vorfreude auf dieses wichtige Update wird von MP1st-Journalisten geteilt, die nach den Aussagen einiger Benutzer, die in der Lage waren, die Daten des neuesten Builds für Minecraft-Entwickler zu analysieren, aufgespürt haben Verweise auf PS VR-Unterstützung.

Das Portal, das die Tatsache der Minecraft-Innenraum-Upgrades nachverfolgt, zeigt, dass das nächste Update bereits in der Beta-Version der PlayStation 4 verfügbar sein wird Blockbuster Sandbox von Mojang, mit einer Historie der Änderungsprotokolle, in der ausdrücklich die Unterstützung von Sonys "Helm der Wunder" erwähnt wird.

Laut MP1st werden interne Tests der Version in Virtuelle Realität von Minecraft auf PS4 würde im April beginnen und bis Mai mit anderen Interventionen fortgesetzt werden, die nur vom Entwickler-Build verfolgt werden: Mit dem Juni-Update berichten die Patchnotizen über die "Abgeschlossene PSVR-Funktion". All dies könnte natürlich der Auftakt zur offiziellen Ankündigung der Minecraft-Unterstützung für PS VR auf PS4 und, warum nicht, auf PS5 über Abwärtskompatibilität sein.

Angesichts des kommerziellen Kampfes, der Ende des Jahres zwischen Sony und Microsoft mit der Einführung der jeweiligen Nextgen-Konsolen stattfinden wird, scheint die Möglichkeit, die Ankündigung dieser Funktion während des Events auf den PS5-Spielen mitzuerleben, wirklich zu sein sehr abgelegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.