RAGE 2: Der erste Post-Launch-Patch entfernt Denuvo aus der PC Steam-Version

0
13

Bevor die Jungs von id Software und Avalanche ihren Blick auf die Zukunft richten und vom Umgang mit RAGE 3 träumen, bleiben sie in der Gegenwart verankert und nutzen den ersten Post-Launch-Patch von RAGE 2, um die damit verbundene Kontroverse zu beenden die Anwesenheit von Denuvo in der PC Steam-Version des Bethesda-Titels.

Der erste kleinere RAGE 2-Hotfix, der nach der Veröffentlichung des Titels veröffentlicht wurde, entfernt den DRM-Denuvo-Chat ( "Wir haben einige Anfragen erhalten" erklären die Entwickler scherzhaft) und verwässert damit die harten Töne der von diesen geäußerten Kritik wer als ungerecht das Vorhandensein des mittlerweile berühmten Manipulationsschutzsystems nur in der auf Steam vorgeschlagenen und nicht in der im Bethesda-Laden erhältlichen Version ansah. [19659003] Zusätzlich zu der Entfernung von Denuvo und der damit einhergehenden (wenn auch geringfügigen) Leistungsverbesserung, die mit dem Verzicht auf eine Manipulation einhergehen sollte, führt der Patch RAGE 2 den Crash Reporter ein Benutzer müssen Fehler, die während des Spiels aufgetreten sind, Bethesda melden und gelegentliche Abstürze beheben, die während des Spiels oder direkt beim Start der Software aufgetreten sind. Die Razer Chroma-Funktion ist standardmäßig auch für kompatible Tastaturen aktiviert.

Bevor wir Sie verlassen, präsentieren wir Ihnen noch einmal unsere Rezension von RAGE 2 von Francesco Fossetti und Giovanni Panzano mit nützlichen Strategien und Tricks, um mit mutierten Schrecken der zerstörten Zone umzugehen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here