Resident Evil 4 Remake: Shinji Mikami ist nicht gegen die Idee

Nach der Veröffentlichung von Resident Evil 2 Remake und relativ kurz nach der Ankunft von Resident Evil 3 Remake auf dem Videospielmarkt fragen sich viele, ob das vierte Kapitel der Saga Capcom wird der Protagonist einer Verjüngungskur sein.

Die Redaktion von VGC und der bekannte Insider Dämmerungsgolem: Beide gaben an, Details aus ihren Quellen über die Entwicklung von Resident Evil 4 Remake erfahren zu haben. Die tatsächliche Existenz des Titels wurde jedoch von Capcom noch nicht bestätigt und muss daher als einfaches Gerücht betrachtet werden, das sich daher ganz oder teilweise als falsch erweisen könnte.

In Erwartung der Ablehnung oder Bestätigung ist es interessant festzustellen, wie der Schöpfer von Resident Evil 4, Shinji Mikamiist nicht feindlich gegenüber einem möglichen Remake des Spiels. Während eines Interviews an die Redaktion von IGN.comsagte der bekannte Direktor: "Solange es gut gemacht ist, habe ich kein Problem damit". Besprechen Sie die Arbeit an Resident Evil 2, Resident Evil 3 und einem Rumpeln Resident Evil 4 RemakeMikami fügte hinzu: "Ich habe ein Video von Resident Evil 2 Remake gesehen und fand es sehr gut gemacht. Ich glaube, sie werden diese Spiele so lange neu gestalten, bis sie sich gut verkaufen".

Wir warten darauf herauszufinden, ob Capcom wirklich beabsichtigt, ein Remake des vierten Kapitels der Survival-Horror-Saga zu machen, und berichten, dass Shinji Mikami im selben Interview über Ghostwire Tokyo, das neue Bethesda-Projekt, sprach.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.