Uncharted 4 war für Neil Druckmann das schwierigste Projekt aller Zeiten

0
12

Vor zwei Tagen Uncharted 4: Ende eines Diebes drehte seine dritte Kerze ab. Das letzte Kapitel mit Nathan Drake war ein außergewöhnlicher Titel, der sowohl Kritikern als auch der Öffentlichkeit einen durchschlagenden Erfolg bescherte. Ein Projekt dieser Größenordnung zu entwickeln, war auf jeden Fall gar nicht so einfach …

Der Kreativdirektor Neil Druckmann nutzte die Gelegenheit, um einen kleinen Sprung in die Vergangenheit zu unternehmen und sich an die verbrachte Zeit zu erinnern die Entstehung des Spiels. Er gestand damit, dass Uncharted 4 das für ihn schwierigste Projekt überhaupt war . "Es ist das schwierigste Projekt, an dem ich je gearbeitet habe. Ich bin immer noch erstaunt darüber, was das Team in so kurzer Zeit zustande brachte. Ich habe eine Menge der Liebe für dieses Spiel ". Nach seinen Worten zu urteilen, war der größte "Feind" der Entwickler die Zeit, die für die Entwicklung zur Verfügung stand: Uncharted 4 wurde 2016 veröffentlicht (nach mehreren Verschiebungen war die ursprüngliche Veröffentlichung für 2015 vorgesehen) und aller Wahrscheinlichkeit nach war die Entwicklung nur in vollem Gange Nach dem Launch von The Last of Us im Juni 2013.

Unterdessen arbeitet Neil Druckmann an dem vielversprechenden The Last of Us Part 2 weiterhin ohne Startdatum. Einige Gerüchte wollen, dass es dieses Jahr auf den Markt kommen wird, mit einem neuen Gameplay vor der E3 2019 (an der Sony nicht teilnehmen wird)

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here