Wird Yakuza Kenzan auch im Westen eine Kiwami-Behandlung erhalten?

Für Fans der Yakuza-Saga könnte es eine gute Nachricht geben, da Yakuza Kenzan die Ausgründung in die Edo-Ära Japans darstellt, die die Geschichte von Miyamoto Musashi erzählen könnte Bald auch im Westen ankommen, in Kiwami-Version.

Bereits Yakuza 1 und 2 wurden der Kiwami-Behandlung unterzogen, die mehr als nur ein Remastering, sondern ein Remake ist, wenn man bedenkt, dass alle Assets von Grund auf neu gestaltet wurden. Angesichts des Erfolgs der beiden Titel und der daraus resultierenden Wiederbelebung des Westens gegen die Saga von Nagoshi die Ankunft einer Version von Kiwami von Kenzan es ist keine so entfernte Hypothese mehr.

Der Produzent Daisuke Sato sprach während der Taipei Game Show darüber und erklärte, dass das ursprünglich im Jahr 2008 veröffentlichte Spiel für eine solche Behandlung in Frage käme:

"Persönlich, denke ich Yakuza Kenzan ist sehr gut für ein Kiwami-Remake geeignet. Es war das erste Yakuza-Spiel, das auf PlayStation 3 erschien, und kam nie aus Japan, sodass westliche Spieler es endlich auf Englisch spielen möchten, aber auch die asiatischen möchten Und da Kenzan ein PS3-Debütspiel ist, würde ein einfaches Remastering in HD nicht ausreichen, während meiner Meinung nach eine Kiwami-Version besser für diesen Zweck geeignet wäre. "

Was haltet ihr von seinen Worten? Möchten Sie das Videospiel auch im Westen sehen? In der Zwischenzeit kommt ein neues Spiel der Saga auf PS4: Die Details des neuen Yakuza werden im Juli erscheinen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.